navigation
content

Jahresbericht 2020 Risikoausgleich

Kurzfassung

Im Frühjahr 2020 hat die Gemeinsame Einrichtung KVG (GE KVG) den Risikoausgleich 2019 berechnet. Bei den im Jahr 2020 durchgeführten Stichprobenkontrollen wurden in den gelieferten Daten der Jahre 2018 und 2019 mehrerer Krankenversicherer Fehler festgestellt. Im Winter 2020 hat die GE KVG deshalb den Risikoausgleich der Jahre 2018 und 2019 mit den korrigierten Daten neu berechnet. Das Umverteilungsvolumen im Risikoausgleich 2018 und 2019 beträgt nach der Neuberechnung CHF 2.039 Mrd. bzw. CHF 1.949 Mrd.

Neben der Durchführung des ordentlichen Risikoausgleichs beschäftigte sich die GE KVG im Jahr 2020 erneut intensiv mit der Vorbereitung auf den am 1. Januar 2020 in Kraft getretenen Risikoausgleich mit pharmazeutischen Kostengruppen (Risikoausgleich PCG). So wurde im Frühjahr 2020 der dritte Probelauf für den Risikoausgleich PCG erfolgreich durchgeführt.

Darüber hinaus hat die GE KVG mit folgenden Massnahmen die Qualität der neuen Software für die Durch-führung des Risikoausgleichs (SORA PCG) sichergestellt: 

  • Durchführung eines Security Audits durch die Firma Compass Security Audit AG.
  • Überprüfung der Programmierung und Verifizierung der Berechnungsresultate von SORA PCG durch die Firma Polynomics AG. 

Diese Qualitätssicherungsmassnahmen konnten mit ausschliesslich positiven Resultaten abgeschlossen werden.